Kleinstbetrieb

Kleinstbetriebe sind räumlich und organisatorisch unselbstständig und können als eigenständige Betriebe nicht bestehen. Sie können, müssen aber nicht, vom Betrieb räumlich getrennt sein.

In Kleinstbetrieben wird kein eigener Betriebsrat gewählt, soweit die Voraussetzungen des § 1 Abs. 1 Satz 1 BetrVG nicht erfüllt sind. Dies kann vor allem in Filialen mit weniger als fünf Beschäftigten der Fall sein.

Nach § 24 Abs. 3 WO kann der Wahlvorstand für Betriebsteile und Nebenbetriebe, die räumlich weit vom Haupt-betrieb entfernt sind, die schriftliche Stimmabgabe (Briefwahl) beschließen. (vgl. § 4 BetrVG)