Betriebsratswahl 2018

Wahlhilfen für die BR-Wahl

Die perfekte Unterstützung

Software Wahlhelfer, kostenlose Starter-Sets, praktische Wahl-Pakete und Seminare. Die BR-Wahl kann kommen!

Mehr erfahren

Betriebsrat gründen

Neugründung des BR einfach erklärt

Wie Sie einen Betriebsrat gründen und welche Voraussetzungen dazu notwendig sind, erfahren Sie hier.

Weiterlesen

Betriebsratswahl durchführen

Schritt für Schritt zum neuen BR

Erfahrene Referenten aus der Praxis erklären in 26 Schritten, wie Sie die Betriebsratswahl fehlerfrei durchführen.

Zu den 26 Schritten

Nach der Betriebsratswahl

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Nach der Wahl gibt es für den Wahlvorstand noch ein paar Dinge zu tun, bevor seine Arbeit erledigt ist.

Weiterlesen

Betriebsratswahl - Alles, was Sie wissen müssen!

Die gesetzlichen Grundlagen der Betriebsratswahl

Damit Sie in Ihrem Betrieb einen Betriebsrat wählen können, muss eine grundlegende Voraussetzung erfüllt sein: In Ihrem Betrieb muss es mindestens fünf ständig Beschäftigte geben. Die gesetzlichen Bestimmungen für eine Betriebsratswahl sind in den §§ 7-20 Betriebsverfassungsgesetz und in der Wahlordnung zum Betriebsverfassungsgesetz in den §§ 1-37 geregelt.

Kollegen für die Betriebsratswahl begeistern

Eine Betriebsratswahl funktioniert nicht ohne die entsprechenden Kandidaten. Kolleginnen und Kollegen für die BR-Wahl und somit für den Betriebsrat zu gewinnen ist jedoch nicht immer ganz einfach. In vielen Betrieben herrschen große Unsicherheiten und viele offene Fragen zum Betriebsratsamt. Machen Sie sich rechtzeitig Gedanken, wie Sie Kandidaten für die Betriebsratswahl gewinnen können. Informieren Sie Mitarbeiter über die Tätigkeit und die Erfolge des Betriebsrats und räumen Sie so Fragen und Bedenken aus dem Weg. Nutzen Sie hierfür alle gängigen Kommunikationsmedien in Ihrem Betrieb.

Wahlvorstand bestellen und Wahlverfahren festlegen

Spätestens 10 Wochen vor dem Ende der Amtszeit des bisherigen Betriebsrats muss ein Wahlvorstand aus mindestens 3 Wahlberechtigten bestellt werden. In den meisten Betrieben wird der Wahlvorstand schon im Sommer oder Herbst vor der Betriebsratswahl bestellt.
Im nächsten Schritt wird das richtige Wahlverfahren der BR-Wahl festgelegt. Hier spielt die Betriebsgröße eine entscheidende Rolle.

Ein Wahlseminar planen

Beim vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Wahlprozedere sind viele Fristen und Formvorschriften strikt zu beachten. Die Betriebsratswahlen allein nach dem Gesetz und der Wahlordnung durchzuführen, ist relativ schwierig. Aus diesem Grund ist der Besuch eines Seminars zur Betriebsratswahl 2018 sehr ratsam. Da bereits kleine Formfehler zur Ungültigkeit der Betriebsratswahl führen können, erstreckt sich der in § 37 Abs. 6 BetrVG in Verbindung mit § 20 Abs. 3 BetrVG normierte Schulungsanspruch auf alle Mitglieder des Wahlvorstands. Der Schulungsanspruch gilt hierbei auch für ehemalige Wahlvorstandsmitglieder, wenn der zeitliche Abstand zwischen den Betriebsratswahlen ein Auffrischen der Kenntnisse notwendig macht. Die Kosten des Seminarbesuchs hat, wie auch die Kosten der Betriebsratswahl, gemäß § 20 Abs. 3 BetrVG der Arbeitgeber zu tragen.

Materialien zur Betriebsratswahl nutzen

Das W.A.F. Institut steht Ihnen bei Ihrer Betriebsratswahl als Partner zur Seite und bietet Ihnen viele hilfreiche Arbeitsmaterialien an. Auf den nächsten Seiten finden Sie wichtige Informationen rund um die Themen Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Betriebsratswahl, Neugründung eines Betriebsrats sowie relevante Gesetze und Urteile zur BR-Wahl.
Besuchen Sie auch unser Forum zur BR-Wahl. Hier können Sie anonym Fragen stellen und von Kollegen beantworten lassen.

Die nächste Wahl kommt bald. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!