In Vorbereitung der BRW wurde von d. BR-Vorsitzenden mit dem AG wohlwollend vereinbart, d. Filiallleiter/Innen nicht zur Wahl zu zulassen.
Die BR-Vorsitzende, die vor Kurzem stellv. Filialleiterin wurde und hat erstmals für die Wahlmöglichkeit der Stellvertreter/Innen plädiert. Leider gibt es keine, Einigung unter den Filialleitern öffentlich dagegen Stellung zu beziehen.Filialleiter/Innen und Stellvertreter/Innen galten bisher als ltd. Angestellte. Wer kontrolliert bei Verdi die Betriebsratsvorsitzenden auf sachlich korrekt getroffene Entscheidungen?