Sind, unabhängig von §13 BetrVG, (stichtagsbezogene Änderung um 50 oder mehr ständige Mitarbeiter) Neuwahlen erforderlich, wenn die Größe der Belegschaft (wahlberechtigte Mitarbeiter) unter 201 sinkt und damit sich die Gremiumsgröße ändern würde? Meine Frage zielt auf die Änderung der Gremiumsgröße ab und nicht auf die Änderung der Belegschaft. Muss also der BR eine Neuwahl veranlassen, wenn die Belegschaftsgröße eine Gremiumsgröße von 9 nicht mehr hergibt? Wo steht der verpflichtende Passus?