Guten Morgen,

In unserem Betriebsrat ist eine Person (dauerhaft, nicht Ersatz) nachgerückt, die in Kürze ihre Ausbildung zur "Fachkraft für Arbeitssicherheit" abschließen wird.

Da die Fachkraft für Arbeitssicherheit direkt für die Geschäftsführung arbeitet, nun die Frage: kann diese Person beide Funktionen wahrnehmen oder entsteht ein Interessenkonflikt? Ist es ratsam, dass besagte Person im Betriebsrat tätig ist?

Mit freundlichen Grüßen
André B.