Hallo guten Morgen,

Wer weiß Rat?

Eine Bekannte von mir arbeitet in einem großen Konzern.
Sie ist BR Vorsitzende in einer Filiale des Konzerns.
Ihre Chef und seine Vertreter versuchen alles ihre BR Arbeit zu behindern.

Aussage Chef, ich trete im Notfall die BR Tür ein , das BR Büro darf von seitens des Chefs nicht verschlossen werden. Vorgesetzte befragen die Kolleginnen meiner Bekannten was sie posten würde.
Ein Vorgesetzter schreit rum und flippt regelmäßig aus.BR Sitzungen werden von den Chefs verboten ,es wäre kein Personal da.

Kollegen werden früher nach Hause geschickt wenn keine Arbeit mehr ist. Die Kollegin sagte zum Chef , dass das so nicht geht ,die Chefs waren nicht begeistert.

Problem BR steht nicht hinter ihr die Kollegen haben Angst ,denn ein Vorgesetzter ist ebenfalls BR Mitglied.Kollegen werden von den Chefs niedergemacht, keiner wehrt sich.

Was kann sie tun?

Mit Mehrheit im BR wenn sie die bekommt einen Anwalt nehmen?
Selbst Anwalt beauftragten?
Sich in der Konzernzentrale beschweren?
Sich an den GBR wenden?
Aufgeben und denken L m a A.


Danke.