Zu wenig Kandidaten für die BR-Wahl

Wenn zu wenig Kandidaten für die Betriebsratswahl da sind und selbst nach einer Nachfrist gemäß § 9 der Wahlordnung zu wenig da sind, was gilt denn dann?

Ich hab verschiedene Antwortmöglichkeiten für Sie mitgebracht.

A: Es kann dann nicht gewählt werden.
B: Es muss später gewählt werden.
C: Das Arbeitsgericht bestimmt die Betriebsratsmitglieder.
D: Naja, es wird ein kleinerer Betriebsrat gewählt. Nämlich anhand der Staffelung gemäß § 9 Betriebsverfassungsgesetz.

Welche Antwort ist jetzt richtig?

Leider kann ich Ihnen für die richtige Antwort nun nicht 5000€ versprechen, aber immerhin wohlmöglich einen Betriebsrat.
Denn richtig ist die Antwort D.
Es wird ein kleinerer Betriebsrat gewählt. Nämlich anhand der Staffel gemäß § 9 Betriebsverfassungsgesetz. Wenn also in Ihrem Betrieb eigentlich 150 Arbeitnehmer arbeiten und damit der Betriebsrat eigentlich aus 7 ordentlichen Betriebsratsmitglieder bestehen sollte. Insgesamt kandidieren aber nur 6 Arbeitnehmer für den Betriebsrat. Dann ist ein 5-köpfiger Betriebsrat zu bilden, denn die nächst niedrigere Stufe nach der Stufe mit den 7 Betriebsratsmitgliedern, ist im § 9 Betriebsverfassungsgesetz ein 5-köpfiges Gremium. Bitte in diesem Fall nicht ein 6-köpfiges Gremium wählen.

Und daher dieses Mal, dieser Wahlspruch:

"Zu wenig da, gut dann backen wir kleinere Brötchen."