Wahlvorschlagsliste & Stützunterschriften nicht zusammen

Nein, das ist kein Problem. Eine feste Verbindung zwischen Vorschlagsliste und Liste der Stützunterschriften ist nicht nötig. Maßstab ist viel mehr, ob - wie die Juristen sagen - eine einheitliche Urkunde vorliegt. In die normale Sprache übersetzt heißt das, ob also deutlich wird, zu welchem Wahlvorschlag die betreffende Liste mit den Stützunterschriften gehört. Dieses "du gehörst zu mir, wie mein" also dieses zueinander gehören, das kann sich also auch aus der grafischen Gestaltung der Wiedergabe des Kennworts der Vorschlagsliste auf den einzelnen Blätter ergeben, aber nichts desto trotz, empfehlenswert ist es natürlich allemal die Wahlvorschlagsliste mit sämtlichen Blättern, die dazu gehören, also auch die Blätter mit den Stützunterschriften, zusammenzutackern. Daher heute kein Wahlspruch, sondern der Sound zur Wahl.